Catering Rostock

Rosengarten-Imbiss wird wiedereröffnet

Pesto Peter nimmt ab 1. Mai den Koch-Betrieb auf und hat dafür neun neue Produkte vorbereitet

Zum zehnjährigen Firmenbestehen erfüllt sich Pesto Peter einen Kindheitstraum: Ab 1. Mai kocht Peter Friedrich mit seinem fünfköpfigen Team im Imbiss am Rosengarten, den der Rostocker Gastronom zusammen mit Geschäftspartner Oliver Paschen Ende vergangenen Jahres gekauft hat. Mehr als ein Jahr hatte das traditionsreiche Häuschen zuvor leer und laut Friedrich kurz vor dem Abriss gestanden. Doch das wollte er nicht zulassen. „Ich kenne den Imbiss noch aus Kindertagen und wollte da unbedingt rein“, so der 33-Jährige.

Statt in den Töpfen rührt er derzeit aber noch in Farbeimern. „Gestern kam die Gastrotechnik, damit ist der Innenausbau eigentlich abgeschlossen“, so Friedrich. Bis zur Eröffnung sind jetzt noch Restarbeiten am Außengelände offen. Unter anderem wurde Pesto Peter und seinem Geschäftspartner auch eine Terrasse genehmigt. Die soll von Mai bis Oktober, der Imbiss an sich aber ganzjährig an sieben Tagen pro Woche von 11 bis 22 Uhr betrieben werden. In Richtung August-Bebel-Straße hat das Duo einen Anbau als Lager und für die Personalumkleide errichtet. Wie viel sie in ihren neuen Standort investiert haben, wollen Friedrich und Paschen nicht verraten. „Neben viel Zeit und Energie war es aber schon einiges an Geld, denn wir haben hier fast alles erneuert, wollten dabei den ursprünglichen Charakter des Imbisses wieder hervorheben“, so der 47-jährige Paschen.

Noch sind Gabriele Hesse, Peter Friedrich (M.) und Oliver Paschen mit der Sanierung beschäftigt, am 1. Mai nehmen sie ihre eigentliche Profession wieder auf: das Kochen.

Die alten Oberlichter wurden wieder hergestellt, Dach, Fenster sowie Zu- und Abwasser erneuert. Statt wie vorher vier verschiedene Fliesensorten ziert den Fußboden jetzt ein professioneller Gastro-Küchenbelag. Dafür haben die Wände einen grün-gelben Fliesenspiegel bekommen. Und das alles in enger Absprache mit dem Denkmalamt. Denn der Imbiss ist zwar nicht denkmalgeschützt, aber es gab behördliche Auflagen und enge Gespräche zwischen Investoren und zuständiger Verwaltung. Die Innenfläche beträgt nur 20 Quadratmeter. „Die Größe ist ideal, ich kann beim Kochen alles erreichen und es ist sogar ausreichend Platz, dass die Zutaten für unsere neue Meat Love Fleisch- und für die Veggie Love-Karte dabei nicht miteinander in Berührung kommen“, so Friedrich.

Vor gut einem Jahr wurde der bisherige Imbiss von Pesto Peter Am Strande geschlossen. „Die Stammgäste können es deshalb kaum erwarten, dass wir wieder eröffnen“, so Paschen. Die Lage am Rosengarten halten beide Chefs für ideal. „Hier kommen täglich Rostocker aller Altersgruppen vorbei und erzählen uns Geschichten, die sie mit dem Imbiss verbinden und wie sehr sie sich auf die Wiedereröffnung freuen“, sagt Friedrich. In der Firmenzentrale in der Werftstraße haben sie neun neue Produkte entwickelt, die im Rosengarten-Imbiss angeboten werden. Die erste Möglichkeit, sie zu verkosten, gibt es bei der Eröffnung am 1. Mai ab 12 Uhr.

Quelle: NNN Hansestadt Rostock www.svz.de Foto: Clla